elemko_Leuchte
smart industries
28.07.20
263

Schlanke LED-Leuchten auch für raue Maschinen-Umgebungen

LIEBENSCHEID – Rohrleuchten sind die Klassiker unter den Maschinenleuchten – typisch für Werkzeugmaschinen, Produktionsanlagen für Holz- und Metallbearbeitung sowie Anwendungen in rauer Umgebung. Die hohe Schutzart IP67, eine drehbare Befestigung der Leuchte und der M12-Steckanschluss für 24 VDC sind hier Standard.

Die neue ELMEKO-Baureihe LMT punktet mit einem schlanken Leuchten-Durchmesser von nur 28 mm und den Edelstahl-Endkappen. Montageschellen für die drehbare Montage gehören bereits zum Lieferumfang.

Die LMT-Maschinenleuchten sind in 2 Varianten lieferbar: mit schlagfestem Polycarbonat-Rohr oder mit Borosilikat-Rohr für eine hohe Temperaturwechselbeständigkeit sowie eine hohe Beständigkeit gegen Wasser, Säuren, Laugen und organische Substanzen, wie Öle und Kühlschmierstoffe.

In der Ausführung MGW (Polycarbonat) gibt es die Leuchten in 295 mm und 565 mm Länge mit 945 lm bzw. 1450 lm. Die Version MG (Borosilikat) misst 330 mm oder 615 mm mit Lichtleistungen von 980 lm bzw. 2040 lm. Die Farbtemperatur der Leuchten beträgt 5.000 k. Über einen M12-Stecker lässt sich die elektrische Installation und eine digitale Ansteuerung (z.B. über SPS) dieser LED-Rohrleuchten einfach realisieren.

Weitere Vorteile der LMT-Rohrleuchten sind energieeffiziente LED-Technik, blendarmes, homogenes Licht und ein optimales Lichtbild über die gesamte Länge der Leuchte. ELMEKO garantiert eine Lebensdauer von 50.000 h. Der Einsatztemperaturbereich beträgt -20°C…+50°C.

Unternehmensgruppe