Videoüberwachung von Phoenix Contact
smart industries
13.08.19
48

Phoenix Contact bietet ganzheitliche Videoüberwachung

Phoenix Contact bietet erstmalig eine ganzheitliche Lösung für die kabelgebundene oder kabellose IP-Videoüberwachung im industriellen Umfeld an.

Zum neuen Angebot in der Videoüberwachung zählt ein umfangreiches Produktportfolio der Verbindungs- und Automatisierungstechnik, das zwischen Kamera und Videoserver zum Einsatz kommt. Industrial-Ethernet-Komponenten, Stromversorgungen, Überspannungsschutz, Steckverbinder, Kabel, Leitungen, Reihenklemmen sowie 19“-Komponenten sorgen für eine sichere Anbindung der Kamera an den Videoserver.

Die benötigten Komponenten sind einzeln, als Baugruppen oder anschlussfertige Kästen erhältlich. Die Produkte sind industrietauglich und ermöglichen so eine hohe Netzwerkverfügbarkeit auch in kritischen Anwendungen.

Die IP-Videoüberwachungslösung eignet sich für kleine Installationen bis hin zu großen Systemen mit hohen Sicherheitsanforderungen. Zusätzlich zur Objektsicherung von Gebäuden und Firmengeländen ermöglicht sie auch die technische Anlagenüberwachung. Phoenix Contact bietet zudem umfassende Beratung bei der Projektierung und Planung der Videonetzwerke an.

Quelle Foto: Phoenix Contact
Unternehmensgruppe