GIRA Projekt Assistent
smart buildings
25.01.19
1041

Neu in GIRA GPA 3.2: Importfunktion für terminal-Projekte

GIRA hat am 21.01.2019 die neue GPA Version 3.2 für den X1 veröffentlicht und schafft damit die Importfunktion für terminal-Projekte. Schneller und einfacher lässt sich KNX Gebäudetechnik nicht visualisieren.

Bereits bekannt ist: Mit GIRA GPA lassen sich KNX-Projekte übersichtlich verwalten, die Funktionen strukturiert parametrieren, schnell Gebäude anlegen, übersichtliche Interfaces gestalten, Logikblätter erstellen und bearbeiten und die Logik via Simulationsfunktion überprüfen.

Die neue Version 3.2 bietet nun ein ganz neues Feature: ein in terminal (Planungssoftware für die Gebäudeinstallation) geplantes KNX-Projekt kann in den GPA und somit in den X1 eingespielt werden. Da terminal die Gruppenadressen und Gebäudestruktur in der ETS erzeugt, wird genau diese Dateninformation für den Import in die GIRA-Visualisierung verwendet.

So funktioniert’s:

  • Planung eines KNX-Projekts in terminal.
  • Import des terminal-Projekts mithilfe der XML Exportdatei erzeugt automatisch ein neues GPA Visualisierungs-Projekt für den Gira X1.
  • Beim Import der Datei werden die KNX-Gruppenadressen automatisch in Datenpunkte konvertiert und den Visualisierungs-Funktionen zugewiesen, die Grafiken für die Gebäudestruktur, Räume und Funktionen werden erzeugt.

Die neue GPA-Version verschafft Elektrofachleuten damit einen entscheidenden Vorsprung bei der Projektierung und spart riesige Mengen an Zeit!

Weitere Informationen zu terminal finden Sie unter: https://terminal-konfigurator.de/