Jumo
smart buildings
26.04.19
232

JUMO: Thyristorleistungssteller für einfache Heizanwendungen

Die bewährte Leistungsstellerqualität von JUMO gibt es jetzt auch für einfache Heizanwendungen: Die Modelle JUMO TYA S201 und S202 stehen als hochwertige Einstiegsmodelle zur Verfügung.

Mit dem Einphasen-Thyristorleistungssteller JUMO TYA S201 für Impulsgruppenbetrieb und dem Dreiphasen-Thyristorleistungssteller JUMO TYA S202 für Impulsgruppenbetrieb in Sparschaltung rundet JUMO sein Portfolio an hochwertigen Leistungsstellern um zwei ausgereifte Einsteigermodelle ab.

Die beiden Thyristorleistungssteller sind zum Beispiel im Industrieofen- und Trocknerbau, bei Durchlauf- und Lufterhitzern sowie in einfachen Heizanwendungen für Ströme von 20 bis 250 A einsetzbar. Über die optionale PROFINET-Schnittstelle können die Geräte einfach und schnell in Betrieb genommen werden. Durch die Dicht-an-Dicht-Montage ist ein besonders platzsparender Einbau möglich.

Beide Geräte verfügen über ein sogenanntes „Teach-In“. Mit dieser Selbstlernfunktion werden die Grenzen bei Teillastbrucherkennung automatisch eingestellt. Der zyklische Abgleich sorgt für eine permanente und genaue Überwachung, selbst wenn sich die Kenndaten des Heizelementes ändern.

Der direkte Zugriff auf alle relevanten Prozessdaten gibt einen schnellen Einblick in den Maschinenzustand und ermöglicht mithilfe von integrierten Diagnosesystemen eine vorausschauende Wartung.

Die Konfiguration der Leistungssteller kann ohne zusätzliche Werkzeuge direkt an den Geräten über eine Tastatur und eine Klartextanzeige vorgenommen werden. Alle Konfigurationsparameter können dabei von der Steuerung in den Steller übertragen werden. Dies sei in dieser Geräteklasse ein einzigartiges Feature, teilt der Hersteller mit.

Mithilfe eines Setup-Programms kann die Konfiguration auch über eine USB-Schnittstelle vorgenommen werden. Die Übertragung der Setup-Daten ist dabei auch ohne Spannungsversorgung direkt am Gerät möglich.

Unternehmensgruppe