Rademacher, der Experte für Rollladen- und Hausautomation, startet mit neuem Markenauftritt ins Jahr 2018 und will Endkunden noch gezielter informieren
smart buildings
01.03.18
184

Rademacher: Endkunden noch gezielter informieren

Der Experte für Rollladen- und Hausautomation startet mit neuem Markenauftritt ins Jahr 2018 und verspricht viele Neuheiten, die auch in Frankfurt auf der Light+Building präsentiert werden.

Eine Welt voller Inspirationen rund ums Smart Home – das will der neue Markenauftritt von Rademacher bieten. Mit emotionalen Bildern, klarer persönlicherer Ansprache und zahlreichen Anwendungsbeispielen zeigt der Experte für Rollladen- und Hausautomation auf seiner neuen Website, wie man sein Zuhause einfach in ein komfortables und flexibles Smart Home umwandelt. Die neue Onlinepräsenz habe einen echten Mehrwert, sagt Rademacher: Viele Anwendungsbeispiele zeigen die technischen Möglichkeiten der verschiedenen Smart-Home-Produkte – für jede Lebensphase, jeden Raum im Haus und jeden Bedarf.

„Mit unserem neuen Markenauftritt wollen wir noch gezielter als bisher die Endkunden ansprechen“, erklärt Peggy Losen, Marketingleiterin bei Rademacher. „Davon profitieren auch unsere HomePilot-Fachmänner, denn die persönliche und emotionale Ansprache erleichtert den Zugang zum Thema Smart Home und wird die Nachfrage weiter verstärken.“ Die neue Website wurde außerdem so aufgesetzt, dass interessierte Verbraucher noch einfacher als bisher mit ihrem Fachbetrieb in der Nähe in Kontakt treten können.

Neben dem Marken-Relaunch gibt es im neuen Jahr auch neue Produkte. Rademacher reorganisiert die RolloTube-Familie und bringt mit dem RolloTube C-line einen neuen Rollladenmotor auf den Markt. „Alle neuen Motoren sind Plug- and-Play-Motoren und haben ein steckbares Kabel, was die Installation und Inbetriebnahme vereinfacht“, verrät Rademacher-CTO Ralf Kern. Auch im Bereich Smart Home vergrößert Rademacher sein Angebot: Neue DuoFern-Produkte ergänzen die Komponentenpalette des HomePilot Smart Home. So wird es einen DuoFern Universaldimmer, einen DuoFern Heizkörperstellantrieb und einen DuoFern Fenster-/Türkontakt geben.

Quelle Foto: Rademacher