Esylux: LED-Außenleuchten für Einsteiger
smart buildings
19.09.18
105

Esylux: LED-Außenleuchten für Einsteiger

Die LED-Strahler der Serie OFL/AFL BASIC sind die neue Einstiegslösung von Esylux für die „intelligente“ Außenbeleuchtung. Die AFL-Ausführungen sind mit einem Bewegungsmelder ausgestattet, der sich flexibel ausrichten lässt.

Garagen, Verkehrswege und Plätze ausleuchten, Fassaden und Schilder gezielt in Szene setzen – für Strahler im Außenbereich finden sich viele Einsatzzwecke. Dafür eignen sich die Strahler der neuen Einstiegsserie OFL/AFL BASIC von Esylux. Gleichzeitig erfüllen sie die zeitgemäßen Wünsche an hohe Energieeffizienz.

Die neuen LED-Strahler verfügen durchgehend über eine gute Lichtausbeute von 100 lm/W. Die AFL-Varianten verfügen außerdem über einen Bewegungsmelder mit der von Esylux bevorzugten strahlungsfreien Passiv-Infrarot-Technik. Der Bewegungsmelder sorgt für eine energieeffiziente Steuerung, indem er das Licht nur scheinen lässt, wenn sich Personen in der Nähe befinden und das vorhandene Tageslicht nicht ausreicht. Das spart Strom und nutzt zugleich die Lebensdauer der eingebauten LEDs optimal aus. Sein Erfassungsbereich beträgt 130°, seine Reichweite 8,5 m im Durchmesser. Beide Größen lassen sich mithilfe seines dreh- und neigbaren Gelenks leicht an die örtlichen Gegebenheiten anpassen.

Das kompakte, flache Design des Aluminiumgehäuses erlaubt eine unauffällige Integration der Strahler in unterschiedliche Umgebungen. Die Schutzart IP 65 trägt zusätzlich zur Langlebigkeit der Strahler bei. Hohe Flexibilität garantiert der Montagebügel: Er ermöglicht nicht nur ein einfaches Befestigen an ebenen Flächen, sondern auch an Innen- oder Außenecken.

Die OFL/AFL BASIC Strahler sind in drei verschiedenen Größen erhältlich und entsprechenden Leistungsstärken von 10, 30 beziehungsweise 50 W. Alle Ausführungen stehen mit 3000 oder 4000 K bereit sowie mit weißem oder schwarzem Gehäuse. Die Nennlebensdauer der eingebauten LEDs liegt bei 50.000 h (L80B50).

 

Quelle Fotos: Esylux