Edith-Mühlschlegel-Stiftung spendet 100.000 Euro für die neue Kinder- und Jugendklinik Freiburg

Mathias Hecht übergab den Scheck über 100.000 Euro an Prof. Charlotte Niemeyer, 1. Vorsitzende der INITIATIVE für Unsere Kinder und Jugendklinik Freiburg e.V.

Frank Schweizer (1. Vorstand WHK e.V.), Christine Schmidt-Brauch (WHK e.V.), Mathias Hecht (Edith-Mühlschlegel Stiftung), Adolf Seger und Prof. Dr. Charlotte Niemeyer (1. Vorsitzende der INITIATIVE für Unsere Kinder- und Jugendklinik Freiburg e.V.)

Im Rahmen des aktuellen Aufrufes Spenden für echte Helden nahm Mathias Hecht von der Edith Mühlschlegel Stiftung die Gelegenheit des Sommerfestes der Uni-Kinderklinik zur symbolischen Scheckübergabe wahr. Mit dabei auch Frank Schweizer, 1. Vorstand von ‚Wir helfen Kindern e.V.‘, der eine Führung durch die Uni-Kinderklinik vermittelt hatte, bei der die Entscheidung zur Spende fiel. Frank Schweizer versprach auch weiterhin sein Netzwerk zu mobilisieren, um weitere Spender für den Neubau Unserer Kinder- und Jugendklinik Freiburg zu aktivieren.

Weitere Informationen zu ‚Spenden für echte Helden‘ unter www.initiative-kinderklinik.de

Die Edith-Mühlschlegel-Stiftung spendet für die neue Kinder- und Jugendklinik Freiburg | Universitätsklinikum Freiburg

Bildrechte: Universitätsklinikum Freiburg

 

Zurück

Kommentare