Einführung eines Energiemanagementsystems nach DIN 50001

Alexander Bürkle führt aktuell ein Energiemanagementsystem nach DIN 50001 ein. Das Unternehmen setzt sich damit aktiv für eine Verbesserung der Energieeffizienz im eigenen Haus und bei den Schwestergesellschaften ISTAB Industrielle Steuerungstechnik und elotec Elektrotechnik GmbH ein.

Im Zuge der Umsetzung wird ein Energie-Monitoring-System der Firma Econ implementiert, mit welchem Alexander Bürkle der gesetzlichen Verpflichtung nachkommt, die Energieströme zu sichten und auszuwerten. Aufgrund dieser Live-Messdaten und der ständigen Kontrolle der Energieverbräuche erhält das Unternehmen eine sehr hohe Transparenz der Energieströme.

Hierarchien ermöglichen eine individuelle, bedarfsorientierte Strukturierung der Messdaten, so dass auch komplexe Strukturen wie beispielsweise die verbundenen Unternehmen und die 20 verschiedenen Niederlassungen abgebildet werden können. Grafische und tabellarische Be-richte liefern Informationen im jeweils gewünschten Format. Zusätzlich kann Alexander Bürkle seinen Kunden dieses Energie-Monitoring-System mit Echtdaten präsentieren, mittels der Grafiken veranschaulichen und als Praxisbeispiel für Kundenanforderungen verwenden.

Warum führen Alexander Bürkle und dessen Schwesterngesellschaften ein Energiemanagementsystem nach DIN 50001 ein?

Deutschland und die Europäische Union haben sich Ziele zur Steigerung der Energieeffizienz gesetzt. Die Energieeffizienzrichtlinie, die am 04. Dezember 2012 in Kraft getreten ist, sieht hierfür zahlreiche Maßnahmen vor. U.a. dass alle Nicht-KMU-Unternehmen (Firmen mit mehr als 250 Beschäftigten) und deren verbundenen Unternehmen ein Energieaudit durchführen müssen.

Somit gilt dieses Gesetz auch für die AB Management & Beteiligungsgesellschaft mbH & Co KG mit den verbundenen Firmen Alexander Bürkle, ISTAB Industrielle Steuerungstechnik GmbH und elotec Elektrotechnik GmbH. Daher wird die AB Management & Beteiligungsgesellschaft mbH & Co. KG ein Energiemanagementsystem nach DIN 50001 einführen. Die operative Abwicklung übernimmt hierfür die Alexander Bürkle GmbH & Co KG.

Ein Energiemanagementsystem (EnMS) dient der systematischen Erfassung der Energieströme und als Basis zur Entscheidung für Investitionen zur Verbesserung der Energieeffizienz. Das Unternehmen ist damit in der Lage, die vorgegebenen Verpflichtungen einzuhalten und seine energetische Leistung kontinuierlich zu verbessern.

Weitere Vorteile bzw. Ziele neben der Erfüllung der gesetzlichen Forderung sind:

  • Kosten reduzieren
  • Umwelt schützen
  • Nachhaltig wirtschaften
  • Außendarstellung verbessern
  • Klimapolitisch vorausschauen

Für den langfristigen Erfolg eines EnMS sind die Mitarbeiter und die Verbindlichkeit der Entscheidung für ein EnMS maßgeblich. Dies umfasst alle Ebenen und Funktionen einer Organisation und beginnt bei der obersten Leitungsebene eines Unternehmens.

Die Verpflichtungen der Geschäftsführung umfassen insbesondere:

  • Eine Energiepolitik festzulegen und dauerhaft aufrechtzuerhalten.
  • Die Verfügbarkeit der benötigten Ressourcen für die Einführung, Verwirklichung, Aufrechterhaltung und Verbesserung des EnMS sicherzustellen.
  • Einen Managementbeauftragten mit festgelegten Verantwortlichkeiten und Befugnissen für die Verwirklichung des EnMS zu benennen („Energiemanager“).
  • Entscheidungen über weitere strategische und operative Maßnahmen auf Basis der dokumentierten Ergebnisse interner Audits zum Thema Energie zu treffen.
  • Das EnMS der Organisation in festgelegten Zeitabständen auf seine Ergebnisse zu überprüfen. Diese Überprüfung ist in Management-Reviews aufzuzeichnen und aufzubewahren.
  • Die Bedeutung des EnMS in der Organisation zu kommunizieren.

 

Alexander Bürkle unterstützt auch seine Kunden im Thema Energieeffizienz mit folgenden Dienstleistungen:

  • Förderberatung (KfW, BAFA, BMU,...)
  • Energieeinkauf
  • Energieaudits
  • Netzanalyse und Lastganganalyse
  • Erstellen eines Messstellenkonzepts
  • Inbetriebnahme und Integration von Monitoringsystemen
  • Finanzierungsmodelle
  • Begleitung zur Zertifizierung nach DIN ISO 50001
  • Energieberatung über externe, KfW-zertifizierte Energieberater

 

Alexander Bürkle GmbH & Co. KG

Andreas Treffeisen

Managementbeauftragter für die Verwirklichung des Energiemanagementsystems

Tel. +49 (0)761 5106-258

a.treffeisen@alexander-buerkle.de

www.alexander-buerkle.de

Zurück

Kommentare