Augmented Automation live zum Testen auf der SPS IPC Drives

von Herminio Eschle am 22. November 2016 | Industrietechnik

Augmented Automation verbindet Experten von Maschinen- und Anlagenbauern mit ihren Kollegen, die entfernt Maschinen oder Anlagen zu reparieren oder zu warten haben. Dabei bildet das Augmented Portal die Schnittstelle zwischen den Anforderungen in der Industrieautomation und Augmented Reality-Funktionen. Neue Funktionen, aufbereitet als modulare Apps, erlauben eine an die Geschäftsprozesse angepasste Integration.

Unser enger Partner, die Essert GmbH in Ubstadt-Weiher, entwickelt kontinuierlich neue Applikationen, auf Wunsch auch individuell. Smart Glasses erlauben in dieser Beziehung das neue bidirektionale Sehen: Mittels Liveübertragung von Video- und Audiodaten kann ein Administrator im Backoffice sofort erkennen, welches Problem der Anwender vor Ort live in der Maschinen vor sich sieht. Durch Audio- oder Videoanweisung können Fehler und Probleme gemeinsam und effizient behoben werden.

Mit Augmented Automation lassen sich also ganz nach Bedarf die Geschwindigkeit und Qualität im Service erheblich steigern, die Kosten senken und die Verfügbarkeit von Anlagen erhöhen. Dies ermöglicht eine bisher noch nie dagewesene Smart Service Welt für die Industrieautomation.

Um euch ein bißchen am Messegeschehen teilhaben zu lassen, haben wir ein paar Eindrücke von heute festgehalten. Morgen und übermorgen sind wir noch auf der Messe. Kommt einfach vorbei und probiert Augmented Automation selbst aus! Vorbeischauen lohnt sich! Wir freuen uns auf euren Besuch hier in Nürnberg!

Mehr Informationen:
https://www.alexander-buerkle.de/augmented-automation

Kommentare: 0

Der erste Tag der SPS IPC Drives 2016 in Nürnberg neigt sich langsam dem Ende zu. Viele Messebesucher haben den Weg zum Alexander Bürkle-Stand mit dem zukunftsweisenden Thema Augmented Automation in Halle 6, Stand 134, gefunden. Dabei haben sie ihre einmalige Chance genutzt, die neue Augmented Automation-Lösung mit dem Einsatz von Smart Glasses (Datenbrillen) live zu testen.

Messestand von Alexander Bürkle und Essert zum Theme Augmented Automation

von Herminio Eschle am 22. November 2016 | Industrietechnik

Augmented Automation verbindet Experten von Maschinen- und Anlagenbauern mit ihren Kollegen, die entfernt Maschinen oder Anlagen zu reparieren oder zu warten haben. Dabei bildet das Augmented Portal die Schnittstelle zwischen den Anforderungen in der Industrieautomation und Augmented Reality-Funktionen. Neue Funktionen, aufbereitet als modulare Apps, erlauben eine an die Geschäftsprozesse angepasste Integration.

Unser enger Partner, die Essert GmbH in Ubstadt-Weiher, entwickelt kontinuierlich neue Applikationen, auf Wunsch auch individuell. Smart Glasses erlauben in dieser Beziehung das neue bidirektionale Sehen: Mittels Liveübertragung von Video- und Audiodaten kann ein Administrator im Backoffice sofort erkennen, welches Problem der Anwender vor Ort live in der Maschinen vor sich sieht. Durch Audio- oder Videoanweisung können Fehler und Probleme gemeinsam und effizient behoben werden.

Mit Augmented Automation lassen sich also ganz nach Bedarf die Geschwindigkeit und Qualität im Service erheblich steigern, die Kosten senken und die Verfügbarkeit von Anlagen erhöhen. Dies ermöglicht eine bisher noch nie dagewesene Smart Service Welt für die Industrieautomation.

Um euch ein bißchen am Messegeschehen teilhaben zu lassen, haben wir ein paar Eindrücke von heute festgehalten. Morgen und übermorgen sind wir noch auf der Messe. Kommt einfach vorbei und probiert Augmented Automation selbst aus! Vorbeischauen lohnt sich! Wir freuen uns auf euren Besuch hier in Nürnberg!

Mehr Informationen:
https://www.alexander-buerkle.de/augmented-automation

Zurück

Kommentare