Prozessoptimierung bei Thermo Fisher Scientific in Karlsruhe
smart industries
06.09.16
556

Prozessoptimierung

Unseren Kunden bieten wir die optimale Lösung - maßgeschneidert auf die kundenindividuellen Anforderungen.

"Prozessoptimierung" lautete die Herausforderung bei Thermo Fisher Scientific in Karlsruhe - praxisnah und kosteneffizient präsentierte sich das Ergebnis.

Unser Kunde

Als Innovationsträger auf dem Gebiet der life & laboratory sciences bietet die Thermo Fisher Scientific hoch entwickelte analytische Technologien wie HPLC, GC, GC/MS und Spektroskopie, wissenschaftliche Instrumentierungen wie LC/MS, inklusive der dazugehörigen Verbrauchsmaterialien wie Hypersil LX + LC/MS Säulen und softwaregestützte Laborlösungen an. Damit ermöglicht es Wissenschaftlern und medizinischen Forschern, neue Medikamente zu entwickeln, Herstellungsprozesse zu beschleunigen und Krankheiten schnell und sicher zu diagnostizieren.

Am Standort Karlsruhe werden unter anderem die Geräte für den Geschäftsbereich Material Characterization hergestellt. Mit Produkten zur Materialcharakterisierung von Thermo Fisher Scientific werden die Verarbeitbarkeit von Kunststoffen, Nahrungsmitteln, Klebstoffen, Beschichtungen sowie verschiedensten Flüssigkeiten und Festkörpern geprüft.

Thermo Fisher Scientific bietet innovative Lösungen zur Materialcharakterisierung für die Nahrungsmittelindustrie, chemische Industrie, Pharma- und Kosmetik-Branche sowie für die Kunststoff- und Kautschukindustrie an.

Ausgangssituation

Bereits 2011 stellte das Unternehmen fest, dass die Materialbeschaffung der Produktionsmaterialien sehr personalintensiv ist. Die Beschaffungsprozesse waren extrem arbeitsintensiv und wenig strukturiert. Weitere Auswirkungen waren:

  • Hoher Lagerbestand
  • Hohe Kapitalbindung
  • Arbeitsintensive Bestellüberwachung

Anforderungen und Ziele

Gemeinsam mit Thermo Fisher Scientific wurden folgende Anforderungen definiert:

  • Optimierung der Bestellprozesse durch Bündelung der Bestellungen
  • Reduzierung der Lagerbestände
  • Minimierung der Kapitalbindung
  • Freisetzung von Arbeitszeit, die anderweitig wertschöpfend eingesetzt werden kann.

Maßnahmen

Gemeinsam mit Thermo Fisher Scientific wurde ein Kanban-Systen für Produktionsmaterialien und MRO-Produkte eingeführt. Das Kanban-Lager umfasst über 730 Artikel und individuelle Kittings mit allen Artikeln, die eine Produktion und Werkstatt benötigt - von der Elektrotechnik über Druckluft, Werkzeug, Arbeitsschutz, Klebetechnik bis hin zu Büromaterial.

Thermo Fisher Scientific wählte das OPTILOG®-Comfort-System. Dies beinhaltet das Bestellen, Liefern und Einräumen der Artikel ins Kanban-Lager. Das Kanban-Lager besteht aus zwei Behältern je Artikel. Auf den Behältern ist der jeweilige Barcode mit den notwendigen Informationen wie Artikelnummer und Menge enthalten. Wird der letzte Artikel aus dem Behälter entnommen, wird der leere Behälter durch die Mitarbeiter in einen speziellen „Bestellbahnhof“ gestellt. Einmal in der Woche werden die Behälter im „Bestellbahnhof“ von Alexander Bürkle gescannt und eine Bestellung über den Artikel und die genaue Menge je Behälter wird ausgelöst. Die Ware wird dann in der darauffolgenden Woche angeliefert und durch Alexander Bürkle eingeräumt. Hierbei wird der Behälter nach dem Prinzip „First in - First out“ wieder ins Kanban-Regal eingeräumt.

Zusätzlich werden vier Kittings durch Alexander Bürkle nach den Wünschen von Thermo Fisher Scientific entsprechend konfektioniert. Ein solches Kitting enthält zum Beispiel für den Service-Monteur ein spezielles Reparaturset in einem Koffer mit Schaumstoffeinlage. Der Vorteil liegt auf der Hand: Ein Griff und der Service-Techniker hat sein kompletes Equipment parat.

Erfolgsparameter

Durch die Einführung des Kanban-Systems konnten signifikante Reduzierungen der Lagerbestände, eine erhebliche Kosteneinsparung durch geringere Kapitalbindung und eine Prozessoptimierung erreicht werden.

Wir finden Ihre optimale Lösung!

Kontakt
Ihr Ansprechpartner vor Ort und im Netz
Markus Köberle
Optilog
Markus Köberle
+49 761 5106 0
Kontakt