arbeiten
Arbeiten
23.04.18
601

Was macht eigentlich der Leiter Logistik Wareneingang?

Heute berichtet Arno von seinem Job:

Am 01.11.2016 habe ich in der Logistik die Lager- & Wareneingangsleitung übernommen. Ich habe meine berufliche Ausbildung bei einem international tätigen Logistikdienstleister abgeschlossen und im Anschluss bei einer Fachspedition für logistische Dienstleistungen im Bereich Auslandsverkehre (Schweiz, Osteuropa) gearbeitet.

Im Mai 2011 startete ich dann bei Alexander Bürkle zunächst im Einkauf als Disponent, später übernahm ich Einkäufertätigkeiten und wollte eigentlich Einkäufer werden. Doch dann kam im Herbst 2016 unsere Leiterin Interne Logistik auf mich zu und schlug mir meine jetzige Stelle vor.

Quasi „Zurück zu den Wurzeln“ bin ich im November 2016 in eine 2-monatige Einarbeitungsphase gestartet und nun, 5 Monate später bereits mitten im Geschehen angekommen. Ich verantworte mit dem Lager und dem Wareneingang nun zwei Bereiche mit insgesamt knapp 80 Mitarbeitern, was für mich zum einen eine große Herausforderung ist, zum anderen aber auch jede Menge Spaß macht. Diese Kombination und dieses Miteinander sagen mir absolut zu. Meine Hauptaufgaben liegen in der Steuerung der Lagerbereiche, was in Zusammenarbeit mit meinen drei Teamleitern läuft, sowie in vielen Mitarbeitergesprächen.

Zudem mache ich mir zusammen mit der Leiterin Interne Logistik fast täglich Gedanken, wie wir Arbeitsabläufe verbessern bzw. erleichtern oder Kleinbereiche sinnvoll umstrukturieren können. Wir sind hier natürlich immer froh über die Ideen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Natürlich gehört dazu dann auch die Umstrukturierung von Kleinbereichen.

Ich freue mich auf die Zukunft bei Alexander Bürkle und die weiterhin tolle Zusammenarbeit mit den vielen Kolleginnen und Kollegen.

 | Arno