Ausbildung Fachinformatiker Systemintegration vs. Anwendungsentwicklung
Ausbildung
19.10.17
116

Ausbildung im Vergleich: Fachinformatiker für Systemintegration vs. Anwendungsentwicklung

Bei Alexander Bürkle gibt es zwei Ausbildungsberufe in der EDV. Diese werden in Fachinformatiker für Systemintegration und Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung unterteilt. Beide Berufe besitzen sowohl Gemeinsamkeiten als auch Unterschiede. In den Lehrplänen wird es sichtbar: in den ersten zwei Ausbildungsjahren unterscheiden sie sich kaum und erst im dritten Ausbildungsjahr gibt es eine Abspaltung der beiden Berufe. Die Unterschiede zwischen den beiden Ausbildungsberufen werden schnell deutlich:

Systemintegration: IT-Infrastruktur

  • Hardware wird aufgebaut, supportet und eingerichtet (z.B. Drucker)
  • Netzwerke werden aufgebaut, supportet und eingerichtet (z.B. Netzwerkschränke)
  • Netzwerksicherheit ist ein großes Thema (z.B. Firewall, Antiviren Programm)
  • Es wird sich darum gekümmert, dass sowohl bei Stromausfällen als auch bei Hardwareversagen der Betrieb weiterarbeiten kann (z.B. USV in Netzwerkschränke)
  • Server werden aufgebaut, supportet und eingerichtet (z.B. virtuelle Server)
  • Mitarbeiter werden zu Hardware/Software supportet (z.B. neuer Bildschirm)

Anwendungsentwicklung: Warenwirtschaftsprogramm

  • Weiterentwicklung von Programmen (z.B. Warenwirtschaftsprogramm von Alexander Bürkle)
  • Datenbanken werden gepflegt und abgefragt
  • Softwaretechnische Probleme berichtigen
  • Neue Funktionen, die das/der Unternehmen/Mitarbeiter brauchen, werden in Programmen eingebaut

Bei Alexander Bürkle werden beide Ausbildungsberufe gleich gefördert. Um sich am Anfang zurecht zu finden, werden beide Ausbildungsberufe gleichermaßen in vielen Sachen praxisnah eingelernt: vom Mailsystem zum Warenwirtschaftssystem hin zum hauseigenen Ticketsystem.  Nachdem diese Grundlagen gemeistert sind, werden in beiden Berufen (zusätzliche) Inhalte vertieft.

| Dominic