Der Sprung vom Tellerrand

900qm bieten viel Raum für internationale zeitgenössische Kunst. Drei bis vier Mal im Jahr können Besucher, Kunden oder Mitarbeiter Kunst neu erleben. Dabei reicht das Spektrum von radikaler monochromer Malerei über Minimal und Conceptual Art bis zu Ausstellungen über Lichtdesign oder branchenbezogene Themen. Der Kunstraum ist durch Alexander Bürkle zu einer festen Kultureinrichtung geworden, die darüber hinaus mit Lesungen, Diskussionen oder musikalischen Aufführungen immer mehr Menschen begeistert.

Erfahren Sie mehr unter: kunstraum-alexander-buerkle.de.

AKTUELLES

ZVEH: Nie lief es besser für die E-Handwerke

Die konjunkturelle Stimmung in den E-Handwerken erreicht wieder einmal neue Bestwerte, sagt die aktuelle Frühjahrsumfrage des Zentralverbands der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH).

Weiterlesen …